• Lange Lebensdauer

    Vermeidung von langanhaltenden, ungesunden Ladezuständen unter 20% oder über 80% SOC hält Deinen teuren E-Bike-Akku lange fit.

  • Wintermodus

    Akkus neigen dazu unbenutzt, langsam ihre Ladung zu verlieren. Dieses kann zu einer tödlichen Tiefentladung führen. Der BikeChef kann dies zuverlässig verhindern.

  • Smartes Laden

    Per Smartphone-App kann der Ladezustand Deines E-Bikes von überall überwacht und gesteuert werden.
    Ein voller Akku per Knopfdruck ohne die Lebensdauer einzuschränken.

  • Ladestatistik

    Die BikeChef-App liefert Dir eine Übersicht über alle Ladevorgänge pro Monat oder im Detail.

1 von 4

Längere Lebensdauer und mehr Ausdauer für Deinen E-Bike-Akku

Franz und Karl radeln zweimal wöchentlich 60 km zusammen. Wahrend die dasselbe Rad besitzen, hat Franz den BIKECHEF erworben, um seinen Akku zu schonen.

Nach der Tour ist Karls Akku bei 20%. Wie immer lädt er danach den Akku für die nächste Tour wieder auf 100% auf. Franz lädt nach der Tour seinen Akku mit dem BIKECHEF. Dadurch wird der Akku nur bis 80%, und erst kurz vor der Ausfahrt auf 100% geladen.

Akku: BOSCH PowerTube 500
DS-Geschwindigkeit: 25 kmh
Reichweite mit neuem Akku: 76 km
Radtyp: Tourenrad
Fahrgewicht: 100 kg
Geländeart: Vereinzelte Anstiege
Anfahrhäufigkeit: Mischstrecke
Fahrmodus: Touring

Mit dem Bikechef sparst Du eine Menge Geld und Sorgen.

Durch all die Funktionen des Bikechef kann die Lebensdauer Deines Akkus stark erhöht werden. Dies hat mehrere Effekte zur Folge: Zum einen wird Ihr Akku länger eine große Reichweite besitzen und somit stehen langen Touren nichts im Weg. Zum anderen ergibt sich durch die erhöhte Lebensdauer eine deutliche finanzielle Ersparnis

Neuer Akku: € 250 bis € 1.300
Akkuzellen tauschen: € 150 bis € 800

Da ein heutiger E-Bike-Akku oft schon mehr als € 800 kostet und dieser meist nach 3-4 Jahren ausgetauscht werden muss, spart Dir der Einsatz des Bikechef bares Geld. Durch die richtige Verwendung des Bikechef kann die Akku-Lebensdauer - abhängig von Alter und Qualität des Akkus - mehr als verdoppelt werden!

Mehr Ausdauer mit dem BIKECHEF

Die Kapazität eines Akkus baut nach jedem Ladevorgang ab. Wie stark, ist von der Benutzung abhängig.

Ein Akku, der mit 100% gelagert wird, altert viel schneller als ein Akku mit 40-80% Ladezustand.

Der BIKECHEF-Algorithmus steuert den Ladezustand Ihres Akkus automatisch und verlängert so seine Lebensdauer erheblich.

Optimales Laden mit dem BIKECHEF

Unabhängig vom Hersteller oder Akku-Typ sorgt der Bikechef-Algorithmus für eine optimale Steuerung des Ladevorgangs des Akkus.

Beim ersten Ladevorgang mit dem BIKECHEF wird die individuelle Ladekurve Deines Akkus analysiert, um genaue Daten zur Bestimmung des aktuellen SoC zu gewinnen. Dadurch ermöglicht der BIKECHEF-Algorithmus eine präzise Steuerung des Ladevorgangs, unabhängig vom Hersteller oder Alter des Bike-Akkus. Der Ladealgorithmus basiert auf langJährigen Erfahrungswerten, Tests und der Analyse von Ladekurven unzähliger Akkus.

Volle Kontrolle mit der BIKECHEF-App

Die BIKECHEF-Smartphone-App ist die Kommandozentrale mit der Du den Ladezustand Deines E-Bikes jederzeit und überall voll im Griff hast.

  • Volle Kontrolle über jeden Ladevorgang
  • Ladestatistik
  • Profilerstellung / -verwaltung
  • Wintermodus für optimales Lagern über den Winter

Der smarte Ladecontroller für dein E-Bike

Durch unseren „BikeChef-Stecker" gepaart mit der „BikeChef-App" kannst Du Dein E-Bike schonend laden und lagern und somit die Lebensdauer des Akkus um Jahre erhöhen. Dies spart nicht nur unnötiges Austauschen des Akkus, sondern auch Geld und Ressourcen. Die Bedienung ist sehr einfach und wird nach kurzem Aufsetzen eines Ladeprofiles aktiviert.

Video ansehen
  • "Geniale Idee..."

    Ich weiß von den E-Autos, dass man den Li-Ion Akku im Alltag nur bis 80% laden soll (nur bei langen Fahrten wird auf 100% geladen). Dies kann man dort auch so einstellen, was den Akku enorm schont.Vergeblich suchte ich diese Option beim E-Bike. Dank "Bikechef" ist dies jetzt möglich und funktioniert auch perfekt. Am Beginn hatte ich ein kaputtes Ladegerät, wodurch der Bikechef nicht korrekt funktionierte - das Service der Firma war in dieser Angelegenheit immer erreichbar, voller Geduld und perfektem Know How."

  • "Top Produkt, Top Support"

    "Der Bikechef ist das einzige Gerät, welches herstellerunabhängig den Akku im Optimalbereich lädt, was die Lebensdauer der Akkus signifikant erhöht. Ich bin mit dem Gerät und dem Support sehr zufrieden - made in Austria."

  • Seit Jänner 2023 zufriedener Kunde

    "... durch Zufall entdeckt, für mein eFully eine perfekte Akku Verwaltung!

    ... ein smartes Laden mit dem BikeChef Stecker!

    ... mit der App am Handy immer aktuelle Ladekapazität und Ladestatistik!

    ... seit Jänner 2023 ein sehr zufriedener Kunde von diesem Start-up-Unternehmen!"

1 von 3

Customer Reviews

Based on 14 reviews
64%
(9)
14%
(2)
0%
(0)
7%
(1)
14%
(2)
K
Karl Bunderla
Super Tool!

Tolles Gerät um den Akku des E-Bike schonend zu laden👍

B
Bernd Lange
Top !

ich bin jetzt der BikeChef bei uns zuhause und im Betrieb.
Habe diverse Ladeprofile angelegt.
bislang wirklich überzeugend.

F
Franz
seit Jänner 2023 ein sehr zufriedener Kunde von diesem Start-up-Unternehmen!

Durch Zufall entdeckt, für mein eFully eine perfekte Akku Verwaltung!
Immer die aktuelle Ladekapazität und eine Ladestatistik dank der App am Handy!

Edit - Fazit nach 1 Jahr:
Hat alles immer super geklappt und das bei bereits über 4000km und knapp 50.000Höhenmeter. Und dank der Ladestatistik, kann ich meine Ausfahrten besser tracken und den Verschleiss meines E-Bikes noch besser einschätzen. Einfach toll!

R
Roman
Ich bin mit dem Gerät und dem Support sehr zufrieden!

Der Bikechef ist das einzige Gerät, welches herstellerunabhängig den Akku im Optimalbereich lädt, was die Lebensdauer der Akkus signifikant erhöht. Ich bin mit dem Gerät und dem Support sehr zufrieden - made in Austria.

Edit - Fazit nach knapp 1 Jahr:
Sowohl das Laden des E-Scooter als auch das E-Bike funktionieren zuverlässig mit dem Bikechef. Nicht nur der Akku hat viel weniger verschleiß als ohne dem Bikechef, der Bikechef gibt mir auch das Gefühl von mehr Sicherheit, da ein Akkubrand durch Überladung nahezu ausgeschlossen werden kann.

J
Johann Mangelberger
Sehr zufrieden

Hatte ein kleines Problem und bin mit der promten Hilfe sehr zufrieden.

FAQ - Regelmäßig gestellte Fragen

Wie funktioniert der Bikechef?

Der BikeChef kann durch das Messen und Vergleichen der aktuellen Ladeleistung mit einer einmal aufgezeichneten Ladekurve, den Ladezustand des Akkus bestimmen.
Es ist also ein Vergleich der Leistungshöhe und des Leistungsverlaufs mit einer Referenzkurve, die es dem BikeChef ermöglicht, den SOC (State Of Charge) nur über die Daten vom BikeChef-Stecker zu berechnen.

Wenn der Stecker nun zum Beispiel eine Leistung von 180W misst, würden 2 SOC-Werte in Frage kommen:
ca. 50% SOC oder ca. 80% SOC. Welche davon nun der richtige ist, kann der BikeChef anhand der Steigung der Kurve errechnen.
Durch diese SOC-Bestimmung kann man nun den Ladevorgang bei gewissen SOC-Werten stoppen und so den Akku schonenden Effekt erzielen.

Kann ich mehrere E-Bikes mit einem BikeChef-Stecker laden?

Mit einem BikeChef-Stecker können beliebig viele verschiedene Ladeprofile aufgezeichnet und gespeichert werden.
Dadurch können auch beliebig viele verschiedene E-Bike-Akkus mit nur einem BikeChef aufgeladen werden.


Wichtig: Vor dem Ladevorgang muss in der App das passende Ladeprofil ausgewählt werden.
Bei gleichen Ladegeräten können mit einem Ladeprofil auch verschieden Bikes geladen werden.

Kann ich E-Scooter, E-Motorräder, Akkuwerkzeuge etc. über den BikeChef aufladen?

Ob der BikeChef für das Aufladen eines Gerätes sinnvoll verwendet werden kann, hängt vom Ladeverfahren des Ladegerätes ab.
Optimal arbeite der BikeChef wenn das Ladegerät mit dem CC/CV Verfahren auflädt.
Dabei wird erst mit einem konstanten Ladestrom und nach Erreichen der erlaubten Maximalspannung des Akkus mit konstanter Spannung weitergeladen, bis ein eingestellter Mindeststrom unterschritten wird. Dabei entsteht eine anfangs leicht ansteigende (CC) und am Ende steil abfallende Leistungskurve. Durch Vergleich der aktuellen Ladeleistung kann der BikeChef aus solchen Ladekurven den aktuellen Ladezustand (SOC) bestimmen.
Bei Ladegeräten mit konstanter Leistung oder stufenweiser Änderung der Ladeleistung, kann der BikeChef maximal in einem eingeschränkten Ladebereich den SOC bestimmen.
Eine zuverlässige Aussage, ob ein Ladevorgang über den BikeChef gesteuert werden kann, ist erst nach dem Aufzeichnen einer Ladekurve möglich.
Sie haben aber eine 14-tägiges Rückgaberecht.

Wo werden die Daten vom BikeCheck gespeichert?

Die für den Betrieb des BikeChefs erforderlichen Daten wie Einstellungen, Ladeprofile, Ladestatistik etc. werden auf einem Server in Deutschland gespeichert.

Die vollständige Anleitung und alle FAQ finden Sie auf unserer Website